Vierseithof

Unser Vierseithof im Dorf Ursprung

Erstmals im 17. Jahrhundert erwähnt, gehört unser Vierseithof zu den ältesten Höfen von Ursprung. Heute steht davon nur noch das Wirtschaftsgebäude. 2011 erwarben wir – Roger und Ines Herold – die Hofstelle mit den angrenzenden Wiesen. 2011 starteten wir mit der Rekonstruierung der Scheune als Wirtschaftsgebäude, errichteten 2012 das Wohnhaus und 2016 das Torhaus mit Mietwohnung und Bürofläche.

Der Erhalt seltener Rassen und der Schutz von Flora und Fauna liegen uns sehr am Herzen. Deshalb renaturieren und bepflanzen wir seit 10 Jahren unsere 6 Hektar Land mit Vogelschutzhecken, Streuobstwiesen und Mischwald. Die Haltung von Rhönschafen, Chinesischen Zwergseidenhühnern und zwei Bienenvölkern erlernten wir schrittweise mit der Unterstützung unserer Nachbarn und dem Imker Klaus Neumerkel aus Erlbach-Kirchberg.

Schritt für Schritt lernen wir, in Kreisläufen zu denken und zu handeln. Auch die Anwendung und Umsetzung der Permakultur erlernen wir nach und nach. Die Natur stellt uns jedes Jahr vor neue Herausforderungen – von Hitze und Trockenheit bis hin zu Kälteeinbrüchen in der Wachstumsphase. Immer stärker wird uns bewusst, dass wir alle umdenken müssen, wie wir auf unserer Welt mit wertvollen Ressourcen umgehen.