Terra.Hub

Effektiver Knotenpunkt für Aktivitäten und Pilotprojekt Wasserstoffzentrum
Hier ist ein multifunktionaler Ort entstanden, der sowohl der Dorfgemeinschaft als auch Firmen, gemeinnützigen Vereinen, Bildungsträgern, Forschungseinrichtungen zur Nutzung zur Verfügung steht.
Für das schräggeDACHte Gebäude wurden architektonische und energetische Neuheiten entwickelt
So ist der Dachfirst um den Mittelpunkt verdreht, die Ansicht zum Innenhof hat eine optische Anbindung an den historischen Bauernhof und in der Außenansicht wirkt die moderne, transluzente Fassade.
Das System der Stromerzeugung und -Speicherung sowie der Wärmeerzeugung und -speicherung verkörpert Sachsens erstes CO2-neutrale, wasserstofftechnikgeführtes 100% E- und wärmeenergieautarke Gebäude.
Die Verbindung von Wasserstofftechnik mit Biomassenenergie ist uns bei noch keinem anderen Projekt bekannt.
Ebenfalls einzigartig könnte auch die vollflächig mit PV belegte trapezförmige Süddachfläche sein.