Terra.Hub

Hub (engl.): Effektiver Knotenpunkt für nachhaltige Aktivitäten

Mit dem Terra.Hub ist ein multifunktionales Gebäude entstanden, das sowohl von der Dorfgemeinschaft als auch von Privatleuten, Firmen, Vereinen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen genutzt werden kann.

Das Gebäude ist schräg geDACHt – im wahrsten Sinne des Wortes. Hierfür haben wir wegweisende architektonische und energetische Neuheiten entwickelt.

So ist der Dachfirst um den Mittelpunkt verdreht, die Ansicht zum Innenhof ist optisch an den historischen Bauernhof angebunden. In der Außenansicht wirkt die moderne, transluzente Fassade.

Die Eindrücke reichen von „Kathedrale“ bis „Orangerie“ – und das ist gut so. Denn wir wollen unsere Besucher zum Nachdenken anregen und sie ein wenig vom „Norm“alen verrücken.

Energetisch und bei der Wärmeerzeugung sind wir technisch auf dem neuesten Stand: Hier wird grüner Wasserstoff produziert! Das alles wird in unserem Pilotprojekt Wasserstoff zusammengefasst.

Wir bieten einen geschützten Raum, der mit verschiedenster Bestuhlung für 2 bis 40 Personen gemietet werden kann. WLAN, Kommunikations- und Bildtechnik stehen unseren Nutzern zur Verfügung.

 

 

Terra.Hub Vorderansicht